Wasserqualität

Alle wichtigen Fakten

Wasserqualität heißt Lebensqualität. Denn der Zugang zu sauberem Wasser ist für die Gesundheit des Menschen obligatorisch. Wie wird eine hohe Wasserqualität erreicht? Wie hoch ist die Wasserqualität in Deutschland? Kann ich meine Wasserqualität zuhause verbessern? Diese Fragen beschäftigen viele Menschen. Zu recht.

Die Wasserqualität in Deutschland

Generell gilt die Wasserqualität in Deutschland als sehr hoch. So wird das Trinkwasser in vielen aufwendigen Filtrationsschritten aufbereitet, die nahezu alle Verunreinigungen beseitigen. Durch sehr genaue Kontrollen wird ein hoher Standard erreicht. Interessant ist hier, dass das Trinkwasser genauer als Mineral- und Tafelwasser kontrolliert wird.

Die rechtliche Verpflichtung zur Erhaltung der Wasserqualität: die Trinkwasserverordnung

Um diesen hohen Standard der Wasserqualität an die Wasserabnehmer / Verbraucher weiterzugeben, hat der Gesetzgeber mit der Novellierung der Trinkwasserverordnung 2011 die Betreiber von Trinkwasserinstallationen in die Pflicht genommen. Sie müssen eine gleichbleibend hohe Wasserqualität garantieren. Leider gibt es immer wieder Fälle, in denen diese Anforderung nicht erfüllt wird. Verkeimungen des Wassers in Schulen, Schwimmbädern und Hotels machen immer wieder Schlagzeilen. Große wirtschaftliche und gesundheitliche Schäden sind die Folgen. Deswegen müssen alle Betreiber einer Trinkwasserinstallation wie Vermieter, Krankenhäuser, Gastronomie und öffentliche Einrichtungen hier vorbeugen.

Gefahren für die Wasserqualität

Vor allem Verkeimungen stellen eine Bedrohung der Wasserqualität dar. Ursache ist hier meistens Biofilm, der an den schlecht durchspülten Stellen der Wasserinstallationen entsteht. Er ist eine schleimige Schicht aus vielen Mikroorganismen und eine Brutstätte für Keime, Bakterien und Viren. Dieser Biofilm sollte entfernt und für die Zukunft prophylaktisch verhindert werden, um eine gleichbleibende Wasserqualität zu gewährleisten.

Wasserqualität

Sicherung der Wasserqualität durch die Betreiber

Nach der Novellierung der Trinkwasserverordnung 2011 ist der Betreiber einer Trinkwasseranlage für die Gewährleistung der Wasserqualität verantwortlich. Um gesundheitliche und wirtschaftliche Schäden verhindern, ist es wichtig den Wasserabnehmern unbedenkliches Wasser zu garantieren. Maßnahmen gegen Verkeimungen stehen hier im Vordergrund, da diese die häufigste Ursache für Beeinträchtigungen bei der Wasserversorgung darstellen.

Es gibt viele Wege, die Wasserqualität der eigenen Installation zu sichern:

  • Thermische Desinfektionen: Hier werden durch regelmäßige Erhitzung des Wassers Keime im Wasser abgetötet. Allerdings je nach Installationsgröße energieaufwendig und bei alten Installation nicht empfehlenswert.

  • Chemische Desinfektion: Hier werden chemische Substanzen in das Wasser eingespeist, um Keime und Mikroorganismen zu desinfizieren. Ein Beispiel ist das effektive PAO-Verfahren, das mit dem Wirkstoff ActiDes blue Verkeimungen bekämpft, vorhandenen Biofilm abbaut und eine Neubildung verhindert.

  • Bestrahlung durch UV-Licht: Hier wird das Wasser durch UV-Strahlung entkeimt. Allerdings ist dieses Verfahren stark von der Qualität des Wassers abhängig. Zudem können Verkeimungen nach der bestrahlten Stelle im Installationssystem wieder auftreten.

Kann ich zuhause meine Wasserqualität sichern?

Grundsätzlich ist der Betreiber der Wasserinstallation für die Wasserqualität des Trinkwassers verantwortlich. Aber nicht immer ist sicher, ob und wie diese gesichert wird. Gerade bei alten Rohrsystemen entstehen Unsicherheiten bei Verbrauchern. Hier sollte eine Trinkwasseranalyse durch Fachpersonal geschehen. Ist eine solche Wasserprobe dann positiv, gilt es Gegenmaßnahmen einzuleiten. Es existieren Systeme zur Wasseraufbereitung für Privathaushalte, die installiert werden können. Zudem ist natürlich über rechtliche Schritte gegen den Betreiber der Wasserinstallation nachzudenken. Denn hohe Wasserqualität ist ein Recht, das jedem zusteht.

Wasserqualität

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne!

testimonial

Jetzt kostenfrei anrufen:

0800 - 4044667

seit 2004

Ihre Vorteile!

  • Zuverlässige Wasserentkeimung
  • Schnelle & preiswerte Lösungen
  • Zufriedene Kunden
  • Geld-zurück-Garantie


*Pflichtfelder

Interessante Links – das könnte sie interessieren

ActiDes blue

ActiDes Blue ist ein hochwirksames Desinfektionsmittel mit dem Wirkstoff Natriumhypochlorit, das mit dem von ActiDes entwickelten PAO-Verfahren aus Wasser und Salz für die Wasseraufbereitung produziert wird.

Mehr erfahren

Anlagen

ActiDes bietet verschiedene Trinkwasseraufbereitungsanlagen an, welche speziell auf die verschiedenen Bereiche und Branchen der Wasseraufbereitung abgestimmt werden können.

Mehr erfahren

Technologien

Zuverlässige Wasserdesinfektion mit der Technologie von ActiDes: Neueste Technologie und Verfahren sichern das Wasser lang anhaltend ohne es unnötig zu belasten.

Mehr erfahren

Warum sind Wassertests sinnvoll?

Ein Wassertest ist der erste Schritt zu einer erfolgreichen Behandlung von Bakterien und Keimen im Trinkwassersystem. Doch wer benötigt eigentlich einen Wassertest?

Mehr erfahren

Wie kommen Legionellen ins Trinkwasser?

Immer wieder stehen Legionellen im Trinkwasser im Focus der Öffentlichkeit. ActiDes liefert alle wichtigen Informationen zu ihren Risiken und Lösungen für Legionellen im Trinkwasser.

Mehr erfahren

Wie funktioniert eine Wasseranalyse?

Eine Wasseranalyse mit vorgegangener Wasserprobe ist die Basis für unbeschwerten Trinkwassergenuss. Doch wie läuft eine Wasseranalyse bzw. eine Wasserprobe genau ab?

Mehr erfahren

Wo ist Wasseraufbereitung notwendig?

Gründe für eine Wasseraufbereitung gibt es viele. Mangelnde Trinkwasserhygiene fördert Legionellen und andere Verkeimungen und kann zu gesundheitlichen Problemen führen.

Mehr erfahren

Was ist eine Chemische Desinfektion?

Die chemische Desinfektion ist eine Methode zur Sicherung der Trinkwasserqualität. Jedoch gibt es unterschiedliche Möglichkeiten zur Chemischen Desinfektion und somit Aufbereitung des Trinkwassers.

Mehr erfahren